menu

Cornelia Brettl verstorben

17. Dezember 2011

Die 42jährige BPP-Prüferin, Tochter der bekannten Expertin Maria Brettl, verstarb am 17. Dezember 2011 nach einer schweren Krankheit. Cornelia Brettl hatte seit 2004 mit großem Engagement in ihren Prüfgebieten Helgoland, Lübeck und Flugpost Bayerns und des Deutschen Reiches gearbeitet, sich sogar Anfang 2011 noch auf eine Prüfgebietserweiterung vorbereitet. Die diplomierte Biologin war bis 2001 in der medizinischen Forschung tätig und wandte sich dann ihrem Jugendhobby Philatelie verstärkt zu. Christian Geigle, Präsident des Bundes Philatelistischer Prüfer, schrieb: “Wir verlieren eine junge Prüferkollegin, die nicht nur fachlich zu überzeugen wusste, sondern auch mit ihrer offenen fröhlichen Art ihre Mitmenschen fröhlich stimmte. Unsere Gedanken sind bei ihrer Tochter Paula und ihrer Mutter, der langjährigen BPP-Prüferin Maria Brettl.”