menu

Gute Stimmung bei den Versteigerern

19. Juni 2019

Treffen bei strahlendem Sonnenschein

Wie jedes Jahr im Juni trafen sich auch dieses Jahr die Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Briefmarken-Versteigerer (BDB) zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich aktive Versteigerer, Senioren-Mitglieder und Gäste der anderen philatelistischen Verbände in Kassel ein. Der Vorsitzende Harald Rauhut konnte den Präsidenten des Händlerverbandes APHV, Wolfgang Lang, sowie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden des Bundes Deutscher Philatelisten (BDPh) und des Prüferbundes BPP, Jan Billion und Arnold Vaatz, begrüßen.

Beeindruckend schilderte Arnold Vaatz, im “Nebenberuf” auch Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der CDUCSU-Bundestagsfraktion, wie zu DDR-Zeiten die Briefmarken der “Weg in die weite Welt” waren und die sonst nicht möglichen Auslandsreisen zumindest so per Briefmarke unternommen werden konnten.

Alle Gäste hoben die gute Zusammenarbeit der Verbände untereinander hervor. Gleich zu Beginn der Tagung konnte Harald Rauhut vier bemerkenswerte Jubiläen verkünden: die Stuttgarter Auktionatoren Peter Feuser und Joachim Erhardt konnten auf 40-jährige Verbandsmitgliedschaft zurückblicken, Peter Sem/Gundelfingen und Ulrich Felzmann/Düsseldorf gar 50-jähriges Jubiläum als Berufsphilatelisten feiern.

Treffen des BDB 2019

Es folgte ein kurzer Rückblick auf die Tätigkeiten des Verbandes im vergangenen Jahr durch den Vorsitzenden sowie den beiden Stellvertretern, Klaus Veuskens und Heiko König. Bemerkenswert war, dass Beschwerden über Mitgliedsfirmen so gering waren, dass der “BDB-Adler” und die Mitgliedschaft im Versteigerer-Verband sich als Gütesiegel nachhaltig bewährt haben.

Schatzmeister Dr. Reinhard Fischer bestätigte einmal mehr die solide Finanz-Situation des Verbandes.

Anschließend referierte Verbandsjurist Ziar Kabir über verschiedene Rechtsfragen, z.B. geplante Neuerungen beim sog. Geldwäschegesetz, Besonderheiten des Insolvenzrechtes, sowie weiterer branchenspezifischer rechtlicher Anforderungen. Auch steuerrechtliche Fragen waren wie jedes Jahr ein Thema. Nach einer kurzweiligen Veranstaltung kam auch der kulturelle Teil nicht zu kurz, mit einem Besuch der fürstliche Gemälde-Sammlung im Schlosse, und wie immer endete die Tagung mit einem harmonischen Festabend. Ziel der BDB-Tagung im Jahre 2020: Dessau.